csm_0201_275_04_Butter_Buckels_Pflaume_Lineal_8ee6343a81

Butter Buckels, Pflaume

Manufacturer :
Verkaufspreis17,00 €
Griff: Pflaume
Nieten: Aluminium
Klinge: rostfrei
Oberfläche: feingepließtet
Klingenlänge: ca. 70 mm / 2,75 Zoll
Gesamtlänge: ca. 130 mm
Artikelnummer: 0201,275,04 rostfrei
Beschreibung

Besonders geeignet

- zum Schneiden in der Hand

- zum Streichen

 

Butter Buckels – Kleines Beilegemesser

 

 

 

 

Nieten, Hammer und Buckels
Nieten, Hammer und Buckels

 

 

 

Ausschnitt einer Blaupließtscheibe – die Lederlaufläche
Ausschnitt einer Blaupließtscheibe – die Lederlaufläche

Das Pließten und Blaupließten

 

Pließten bedeutet „Feinschleifen“. Die Klinge wird hierbei mittels einer Schmirgelpaste auf rotierenden Leder- oder Filzscheiben von der groben „Schleifriefe“ (den Schleifspuren) befreit.

 

Die Oberfläche erhält einen feineren, glatteren Riefen, der sich positiv auf Schneidqualität und Schnitthaltigkeit auswirkt. Außerdem werden kleine Unebenheiten korrigiert und der schlanke Schliffwinkel nochmals etwas schmaler gezogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Blaupließten
Blaupließten

Das Pließten wird in unterschiedlichen Stufen durchgeführt, dem „Feinpließten“ und dem „Blaupließten“. Diese Arbeitsgänge gehören seit jeher zu den aufwendigsten Techniken des Solinger Schleifhandwerks, von denen das Blaupließten die höchste Stufe darstellt. Solche Klingen erkennt man an ihrem bläulich bis regenbogenfarbenen Schimmer.

 

Als es noch keinen rostfreien Stahl gab, diente das „Blaupließten“ dazu, die Oberfläche der Klinge so fein zu glätten und zu verschließen, dass sie kaum Ansatz für Rost bieten konnte.

 

Nicht-rostfreie Klingen mit einer solchen Bearbeitung sind unempfindlicher gegen Rost und Verfärbung. Rostfreie Klingen erhalten dadurch eine so glatte Oberfläche, dass die Schnittqualität nochmals erhöht wird.

 

 

 

 

Pflaume
Pflaume

 

Pflaume

 

Die Pflaume gehört botanisch zur Familie der Rosacea-Gewächse. Sowohl in Europa als auch in Kleinasien ist sie heimisch.

 

Ihr Holz ist hart, knorrig und oft mit Ästen durch­setzt. Gerade die Astbereiche zeichnen sich durch besonders schöne Färbungen aus. Messer mit Griffen aus diesen Stücken nennt Windmühle „Pflaume-Select“.

 

Das Holz der Pflaume ist fester und härter als das der Kirsche. Es ist sehr dicht gewachsen, von großer Widerstandsfähigkeit, sowie beständig gegen den Kontakt mit Wasser. Hierdurch hält es dem Gebrauch in der Küche sehr gut stand.

 

Wegen dieser hervorragenden Eigenschaften ist es als Griffholz ausgesprochen gut geeignet.

 

Seine wunderschöne, nuancenreiche Farbmaserung reicht von hellbraun-rosa bis dunkelbraun-violett. Ein Holz von außergewöhnlichem Charakter, Schönheit und hohem Gebrauchswert.