csm_1383_325_02_Mittelspitz_Kirsche_Lineal_1aa899cce7

Mittelspitz - Gemüsemesser nicht rostfrei

Manufacturer :
Verkaufspreis12,50 €
Griff: Kirsche
Nieten: Aluminium
Klinge: carbon
Oberfläche: feingepließtet
Klingenlänge: ca. 85 mm / 3,25 Zoll
Gesamtlänge: ca. 185 mm
Artikelnummer: 1383,325,02 carbon
Beschreibung

Besonders geeignet

- zum Schneiden in der Hand

- zum Schneiden auf dem Brett

- zum Schälen und Entkernen

- für Fisch und Fleisch

- für Obst und Gemüse

 

Mittelspitz - Gemüsemesser

Dieses kleine Messer kann jede kulinarische Arbeit händeln ob schälen oder Gemüse schneiden. Das Mittelspitz ist besonders beliebt in Süddeutschland und in der Schweiz. Die Klingenform eignet sich perfekt zum entkernen von Früchten wie zum Beispiel Äpfel oder Birnen.

 

 

 

 

 

 

Gebrauchsabtrag beim Carbonstahl – Die Schärfe bleibt erhalten
Gebrauchsabtrag beim Carbonstahl – Die Schärfe bleibt erhalten

 

Der Carbon- oder Kohlenstoffstahl

 

Seine besonderen Eigenschaften in Härte, hoher Schärfe und langanhaltender Schnitthaltigkeit sind bei heutigen, rostfreien Stählen in vergleichbarer Ausprägung noch immer schwer zu finden. Carbonstahl ist nicht-rostfrei und bekommt schon beim ersten Gebrauch die erste Patina in Form von dunkelgrauer Verfärbung. Es ist die Farbe der Oxydation durch den Kontakt mit Wasser oder Gemüse- und Obstsäften und deren Säuren. Das ist ganz normal und völlig unbedenklich.

 

Etwas Eisen löst sich beim Schneiden von der Klinge, microfein. Dieser Microkorrosionsprozess führt dazu, dass von dem Messer kontinuierlich und gleichmäßig Material abgetragen wird, und zwar rundherum. So wird die Klinge in sich immer dünner, behält aber ihren ursprünglichen, spitzen Schneidwinkel und hält demzufolge ihre Schärfe (siehe Grafik).

 

 

 

Carbonstahl – neue und benutzte Klinge im Vergleich
Carbonstahl – neue und benutzte Klinge im Vergleich

 

 

 

 

 

 

Kirsche
Kirsche

 

Kirsche

 

In Deutschland galt das Kirschbaumholz schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Seit dem Einzug der industriellen Fertigung und der Kunststoffe ist es jedoch weitgehend in Vergessenheit geraten.

 

Die Kirschbaumgriffe – wie die Klingen werden von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und fein poliert – zeichnen sich aus durch ihr angenehm warmes Gefühl und ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung.

 

Wegen der besonders dichten und festen Struktur nutzt Windmühle vorzugsweise Kirschbaumholz von Nordhängen aus deutschen und österreichischen Wäldern.

 

Auch die massiven Schneidbretter aus vollem Kirschholz, die zusammen mit den Messern eine ländliche, elegante Tischkultur entstehen lassen, sind in gleicher Weise bearbeitet. Windmühle benutzt keine chemischen Versiegelungsmittel, daher sind sie natürlich und lebensmittelecht.